Was soll präsentiert werden?

Diese Frage stellt sich bereits zu Beginn:
was (welches Produkt oder welche Leistung) soll für den Kunden dargestellt bzw. präsentiert werden?

Geht es beispielsweise um ein Autohaus, dass Displays zu Fahrzeugen benötigt, dann muss das Display möglichst groß sein, um neben dem Fahrzeug überhaupt erkannt zu werden.

Das gilt für den Einsatz im Innen- und auch
im Außenbereich.

Wo und wie soll präsentiert werden?

Weiterhin steht die Frage im Raum, ob die Displays lediglich in den Verkaufsräumen zum Einsatz gelangen oder auch im Außenbereich.

Steht zum Beispiel eine große Fläche an der Hauswand zur Verfügung, kann durchaus ein Outdoor-Display zum Einsatz gelangen.

Ein klassisches Beispiel ist die Display-Werbung
bei Möbelhäusern.

Möbelhäuser nutzen gern und vor allem effektiv die großen Wandflächen, um schon von weitem mit auffälligen Motiven die Blicke der Passanten auf die Werbeflächen zu ziehen.

Größen von 20 x 10 m sind keine Seltenheit.